Kinderlieder für den Kindergeburtstag

Wie schön, dass Du geboren bist  Kinderfete

1.
Heute kann es regnen, stürmen oder schnein, denn du strahlst ja selber wie der Sonnenschein. Heut ist dein Geburtstag, darum feiern wir, alle deine Freunde freuen sich mit dir. Alle deine Freunde freuen sich mit dir. Refrain: 
Wie schön, dass du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst.
Wie schön, dass wir beisammen sind, wir gratulieren dir Geburtstagskind.
2. 
Uns're guten Wünsche haben ihre Grund: Bitte bleib noch lange glücklich und gesund. Dich so froh zu sehen, ist was uns gefällt, Tränen gibt es schon genug auf dieser Welt. Tränen gibt es schon genug auf dieser Welt. Refrain: 

3.
Montag, Dienstag, Mittwoch, das ist ganz egal, dein Geburtstag kommt im Jahr doch nur einmal. Darum lasst uns feiern, dass die Schwarte kracht, heute wird getanzt, gesungen und gelacht. Heute wird getanzt, gesungen und gelacht. Refrain: 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das rote Pferd 
Da hat das rote Pferd
sich einfach umgedreht.
Und hat mit seinem Schwanz die Fliege weggeweht.
Die Fliege war nicht dumm,
sie machte summsummsumm
und flog mit viel Gebrumm,
ums rote Pferd herum.

Da war sie wieder da
und machte gross Trara,
obwohl sie doch nur eine kleine Fliege war.
Und sie sprach "Bitte sehr,
ich find das gar nicht fair,

wenn du nicht aufhörst
hol' ich meine Freunde her." (Vielen Dank an Miriam)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


dass es Zeit zum Schlafen wär.

Apfelbaum
Ich hol mir eine Leiter und stell sie an den Apfelbaum.
Dann steig ich immer weiter so hoch, man sieht mich kaum.
Ich pflücke, ich pflücke mal über mir, mal unter mir,
mal neben mir, mal hinter mir
ein ganzes Körbchen voll.
Dann steig ich immer weiter und halt mich an den Zweigen fest.
Dort setz ich mich gemütlich auf einen dicken Ast.
Ich wippe ich wippe! Diwippdiewapp, diwippdiwapp!
Ich wippe ich wippe
und fall auch nicht herab.

Plötzlich macht es
Knicks, knacks...bumm!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


und wir rufen laut "Hurra!"

Rudolf, the red-nosed reindeer...
Rudolf, the red-nosed reindeer,
had a very shiny nose,
and if you ever saw him
you would even say it glows.
All of the other reindeer
used to laugh and call him names.
They never let poor Rudolf
join in any reindeer games.
Then one foggy Christmas Eve
Santa came to say:
"Rudolf, with your nose so bright

won't you guide my sleigh tonight?"
Then how the reindeer loved him
as they shouted out in glee:
"Rudolf, the red-nosed reindeer,
you'll go down in history!"

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf einem Baum ein Kuckuck sass
Auf einem Baum ein Kuckuck,
simsaladim, bamba, saladu saladim,
auf einem Baum ein Kuckuck sass.

Da kam ein junger Jäger,
simsaladim, bamba, saladu saladim,
da kam ein junger Jägersknecht.

Der schoss den armen Kuckuck,
simsaladim, bamba, saladu saladim,
der schoss den armen Kuckuck tot.

Und als ein Jahr vergangen,
simsaladim, bamba, saladu saladim,
da war der Kuckuck wieder da.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


da fängt er an zu laufen, und niemand holt ihn ein.

Hopp, hopp, hopp
Hopp, hopp, hopp
Pferdchen lauf Galopp!
Über Stock und über Steine, 
aber brich dir nicht die Beine!

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp!

Brr, brr, he!
Steh doch Pferdchen steh,
Sollst schon heut noch weiterspringen,
muss dir erst nur Futter bringen.
Brr, brr, he!
Steh doch Pferdchen steh.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Oma fährt im Hühnerstall ...
Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad.
Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. 
Meine Oma ist 'ne ganz patente Frau.

Meine Oma hat 'nen Nachttopf mit Beleuchtung, Beleuchtung, Beleuchtung .
Meine Oma hat nen Nachttopf mit Beleuchtung.
Meine Oma ist 'ne ganz patente Frau.

Meine Oma hat 'ne Brille mit Gardinchen, mit Gardinchen, mit Gardinchen.
Meine Oma hat 'ne Brille mit Gardinchen.
Meine Oma ist 'ne ganz patente Frau.

Meine Oma hat Klosettpapier mit Blümchen, mit Blümchen, mit Blümchen.
Meine Oma hat Klosettpapier mit Blümchen.
Meine Oma ist 'ne ganz patente Frau.

Meine Oma hat im hohlen Zahn ein Radio, ein Radio, ein Radio.
Meine Oma hat im hohlen Zahn ein Radio.
Meine Oma ist 'ne ganz patente Frau.

Meine Oma hat 'nen Petticoat aus Wellblech, aus Wellblech, aus Wellblech.
Meine Oma hat 'nen Petticoat aus Wellblech.
Meine Oma ist 'ne ganz patente Frau.

Meine Oma hat 'nen Krückstock mit 'nem Rücklicht, mit 'nem Rücklicht, mit 'nem Rücklicht.

Meine Oma hat 'nen Krückstock mit 'nem Rücklicht.
Meine Oma ist 'ne ganz patente Frau.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich geh mit meiner Laterne
Kinderlieder
Kinderlieder
Ich geh`mit meiner Laterne 
und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne ,
hier unten, da leuchten wir.
Mein Licht ist schön,
könnt ihr es sehen?
Labim-mel, labam-mel, la-bum.Bum.
Ich geh`mit meiner Laterne...
Ich trag`mein Licht
und fürchte mich nicht.
Labim-mel, labam-mel, la-bum.Bum.
Ich geh`mit meiner Laterne...
Mein Licht ist aus,
wir gehen nach Haus.
Labim-mel, labam-mel, la-bum.Bum.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

A, B, C die Katze lief im Schnee
A, B, C die Katze lief im Schnee,
und als sie dann nach Hause kam,
da hatt' sie weisse Stiefel an,
A, B, C die Katze lief im Schnee,

A, B, C die Katze lief zur Höh,
sie leckt ihr kaltes Pfötelein,
und putzt sich auch das Höselein,
A, B, C die Katze lief im Schnee,

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schneeflöckchen, Weissröckchen
Schneeflöckchen, Weissröckchen,wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken, dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster, du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter, wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns die Blümelein zu.
Dann schlafen sie sicher, in himmlischer Ruh.

Schneeflöckchen, Weissröckchen, komm zu uns ins Tal.
Wir bauen den Schneemann und werfen den Ball.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist gerade, das ist schief
Das ist gerade, das ist schief,
das ist hoch und das ist tief,
das ist dunkel, das ist hell.
das ist langsam, das ist schnell.

Das ist gross und das ist klein,
das ist dein und das ist mein,
das ist eckig, das ist rund,
das die Nase und das der Mund.

Das ist draussen, das ist drinnen,
das ist dick und das ist dünn,
das ist drüber, das ist drunter,
das ist müde, das ist munter.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kommt der Frühling ...
Kommt der Frühling übers Land, fangen alle Leute mit dem Flohfangen an,
Kommt der Frühling übers Land, fangen alle Leute mit dem Flohfangen an.
Oh, oh, oh du armer Floh, du hast sechs Beine und dann hüpfst du so,
oh, oh, oh, du armer Floh, du hast sechs Beine und dann hüpfst du so.

Macht der Floh den ersten Stich, haut man auf die Stelle und dann kratzt man sich,
macht der ....
Oh, oh, oh du armer Floh, du hast sechs Beine und dann hüpfst du so,
oh, oh, oh, du armer Floh, du hast sechs Beine und dann hüpfst du so.

Wird der Floh beim Stich ertappt, wird er eingefangen und k.o. gemacht,
wir der ....
Oh, oh, oh du armer Floh, du hast sechs Beine und dann hüpfst du so,

oh, oh, oh, du armer Floh, du hast sechs Beine und dann hüpfst du so.